subbild foerderung 1

Leitfaden

Programm-Management Klima- und Energiefonds

Mag.a Daniela Kain

Tel: +43(0)1 585 03 90-27
Mobil: +43(0)664 886 24 428

E-Mail

2. Call Smart Energy Demo 2011

Erste Umsetzungen: Smart Energy Demo – FIT for SET

Mit Smart City Graz Mitte startete ein Leitprojekt mit transnationaler Ausrichtung, 5 weitere Städte (Hartberg, Rheintal, Salzburg, Villach, Weiz-Gleisdorf) haben Demoprojekte mit unterschiedlichen Schwerpunkten begonnen.

2. Call 2011: „Smart Energy Demo – FIT for SET”
Programm-Start 17.10.2011
Programm-Ende 15.02.2012
Programmbudget 13 Mio. Euro
Budget indikativ

8 Mio. Euro für Leitprojekte

4,7 Mio. Euro für Kooperative F&E-Projekte

300.000,-- Euro für F&E-Dienstleistung/Begleitmaßnahmen

Einreichung

18 Einreichungen gesamt - 12 Demoprojekte in 10 Städten:

2 Anträge für Leitprojekte

10 Anträge für Kooperative F&E-Projekte

6 Anträge für F&E-Dienstleistung/Begleitmaßnahmen (3 Themen)

Geförderte Projekte

9 Projekte:

1 Leitprojekt (Graz)

5 Kooperative F&E-Projekte (Hartberg, Rheintal, Salzburg, Villach, Weiz-Gleisdorf)

3 F&E-Dienstleistung/Begleitmaßnahmen (Demo Smart, Smart City Profiles, Smart Finance)

Fördervolumen

33 Mio. Euro eingereicht

10,6 Mio. Euro genehmigt

Ausgeschriebene Instrumente/Inhalte

Leitprojekt / Kooperatives F&E-Projekt:
Gefördert werden großvolumige Pilot- und Demonstrationsprojekte im urbanen Kontext, wobei auf die Instrumente der Forschungsförderung sowie der umweltrelevanten Investitionsförderung zurückgegriffen wird.

F&E-Dienstleistung:

  • Dynamik Österreichischer Städte
  • Stufenweise Entwicklung von österreichischen Smart City-Profilen
  • Finanzierungsmodelle
 
smartcities: Förderung