Living Green City – Waagner-Biro Graz

Übergeordnetes Ziel war es, am Beispiel eines konkreten Areals/Testbeds die Machbarkeit einer integrierten mehrdimensionalen Entwicklung lebendiger Grüner Infrastruktur zu untersuchen.

Übergeordnetes Ziel der Sondierung war es, am Beispiel eines konkreten Areals/Testbeds (Stadtteil Waagner Biro) die Machbarkeit einer integrierten mehrdimensionalen Entwicklung lebendiger Grüner Infrastruktur in einem Stadtteil zu untersuchen – unter Berücksichtigung (jahres-)zeitlicher, räumlicher, technischer, wirtschaftlicher, prozessualer, sozial-gesellschaftlicher und philosophischer Gesichtspunkte. Es wurden sowohl Bestandsflächen und -gebäude als auch zukünftig geplanten Bauvorhaben/-flächen im Stadtteil berücksichtigt.

Projektdaten – Sondierungsprojekt im 6. Call aus dem Jahr 2015
Projektstart: 01.03.2016
Projektende: 28.02.2017
Genehmigte Förderung: € 198.900,–
Projektgesamtkosten: € 275.141,–

 

Konsortium
StadtLABOR GRAZ – Innovationen für urbane Lebensqualität (Konsortialführung)
BAN – Sozialökonomische BetriebsgmbH
Technische Universität Graz Institut für Architektur und Landschaft (IAL)
Green4Cities GmbH
Uni Graz – Institut für Philosophie

Summary

The focus of this exploratory study was on the cooperative development of a livable and green city area around Waagner-Biro in Graz. Special attention was paid to landscaping and open areas and the potential for façades, roofs, and sealed surfaces. This interdisciplinary process was conducted under consideration of seasonal, spatial, technical, economic, social and societal, and philosophical concerns, concentrating on existing spaces and buildings as well as construction projects and spaces that are planned for the future.

Zuletzt aktualisiert am 02/19/2019

Projektergebnisse

Ansprechpersonen

Projektleitung

Mag.a (FH) Nana Pötsch

StadtLABOR GRAZ

Tel: +43(0)316 228946

E-Mail

Programm-Management Klima- und Energiefonds Mag.a Daniela Kain +43 (0)1 585 03 90-27 +43 (0)664 886 24 428 E-Mail