subbild service 1

Kontakt

Birgit Danninger

E-Mail

Download

Salzburg = Smart City !?

15.04.2015 | 12:00 Uhr | TriBühne Lehen | Tulpenstr. 1 | 5020 Salzburg

Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Stadtteilprojekt „Smart District Gnigl“

Im Jahr 2012 wurde im Salzburger Gemeinderat der Smart City Masterplan 2025 beschlossen. Sowohl die Optimierung von Siedlungen als auch die Vorbildrolle der Stadt als Errichter von öffentlichen Gebäuden und Anlagen wurden darin sehr hohe Bedeutung beigemessen. Die anstehende Sanierung des Kindergartens im Stadtteil Gnigl war Ausgangspunkt für die Überlegungen des Projekts Smart District Gnigl.
Das Projekt verfolgte den Ansatz in den vier Themengruppen Gebäude, Energie, Mobilität und Information, Grundlagen für die Umsetzung von Smart City Elementen im Stadtteil zu erarbeiten. Es wurden Vorgaben für den Architekturwettbewerb erarbeitet, Wirtschaftlichkeitsanalyse für ein Nahwärmenetz durchgeführt, Potentiale für weitere Energiegewinnungsmöglichkeiten abgeschätzt, Mobilitätslösungsvorschläge mit Bürgereinbindung entwickelt und Energieeinsparungspotentiale des umliegenden Gebäudebestands analysiert.

ab 12:00 Mittagsbuffet Kulinarium Catering

ab 13:00 Impulsreferate, Diskussion und Workshops

Impulsreferate: Was bedeutet Smart City für Salzburg?
Was haben wir aus Smart District Gnigl gelernt?
Was heißt das für zukünftige Smart City Projekte?

Workshops: Gebäude, Nachhaltigkeit im Architekturwettbewerb
Mobilität, Bürgerbeteiligung
Energie, CO2 neutrale Versorgung

Zielgruppen: Projektbeteiligte, Sachbearbeiter, Planer, Nutzer
Stadtverwaltung, Raumplanung, Bauwesen, Politik
Gestaltungsbeirat, ArchIng, Initiative Architektur
Salzburg AG, Energie, Verkehr
Forschung, Experten, FHS

Anmeldung bis 10. April 2015 bei Birgit Danninger

 
smartcities: Service