subbild service 1

e-nova 2016

24.11.2016 - 25.11.2016 | Fachhochschule Burgenland GmbH | Forschungs- und Studienzentrum Pinkafeld | Steinamangerstraße 21, 7423 Pinkafeld

Nachhaltige Technologien: Gebäude – Energie – Umwelt

Das Department Energie- Umweltmanagement der FH Burgenland beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren am Campus Pinkafeld mit Lehre und Forschung auf dem Gebiet der Nachhaltigen Technologien. Diese Inhalte werden beim 20. Internationalen Kongress e-nova 2016 erstmals als Tagungsschwerpunkte definiert.

Nach zahlreichen ergebnislosen UN-Klimakonferenzen brachte jene in Paris 2015 erstmals einen Erfolg aus Sicht der Nachhaltigkeit hervor. Mit der Einigung zu einem neuen Weltklimavertrag wurde ein gemeinsames Vorgehen gegen den Klimawandel beschlossen. Das übergeordnete Ziel dabei ist die Erderwärmung gegenüber der vorindustriellen Zeit auf weniger als zwei Grad Celsius zu begrenzen. Dazu sollen die globalen Netto-Treibhaus­gasemissionen in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts auf Null reduziert werden.

Die drei Fokusthemen „Gebäude – Energie – Umwelt“ der e-nova 2016 stellen hier in ihrer gesamten Bandbreite wichtige Felder zur Erreichung der Pariser Klimaziele dar. Innerhalb des internationalen Kongresses soll somit ein nennenswerter Beitrag zur Darstellung und Diskussion von Lösungsansätzen und Innovationen auf diesen Gebieten geleistet werden.

Detaillierte Informationen über die Themen der Tagung sowie über die Konferenzpreise finden Sie unter: www.fh-burgenland.at/news-presse/termine/e-nova-2016/

 
smartcities: Service